Linux Boot-Stick unter Linux erstellen

hier die ganz einfache Variante mittels “USB Startup Disk Creator” in kubuntu 16.04 LTS

im Terminal mittels:

sudo apt-get install usb-creator-kde

den Startup Creator installieren.

Dieser sollte dann im Menu verfügbar sein.

nach “klicki” öffnet sich das Programm und meldet sich so, wenn vorher kein USB-Stick und kein Quell-ISO angegeben wurde:

jetzt den USB-Stick anstecken. Dieser sollte erkannt werden.

Wenn noch nicht geschehen die gewünschte Linux-Distribution (z.B. Kubuntu 16.04 LTS) runterladen und dann angeben.

Dürfte dann so aussehen.

Jetzt der letzte der letzte Klicki auf “Startmedium erstellen”. Ich weiße an der Stelle mal darauf hin, dass alle Daten auf dem Stick zerstört werden … sagt aber auch der Startmedium Ersteller.

Kurzer Hinweis für lahme USB-Sticks und flotte Rechner: 100% geschrieben heißt der Rechner ist fertig, aber nicht alles ist auf dem Stick drauf also warten.

Der Boot-Stick sollte nun fertig sein.

Viel Erfolg!

Ein Gedanke zu „Linux Boot-Stick unter Linux erstellen

  1. Pingback: Festplattenabbild mit Linux-Boardmitteln | Stefan Melzer

Schreibe einen Kommentar